Optiktest

Die Optik dient in der sensorischen Praxis unter anderem der Qualitätskontrolle. Daher ist es wichtig auch hier kleine Farbunterschiede erkennen zu können.

Um die optische Wahrnehmung der Testteilnehmer zu ermitteln, wurde ein Optiktest entwickelt. Dieser umfasst in der Basisversion 24 runde Farbplättchen. Insgesamt ergibt sich dabei eine homogene Farbreihe von Rosa nach Grün. Die Übergänge zwischen den Farbplättchen sind sehr gering. So wird ein angemessener Schwierigkeitsgrad erreicht.